Sterbenswort
Rezensionen
Rezensionen

Durch Anklicken der jeweiligen Quellenangabe gelangen Sie zur kompletten Besprechung:


„Ein absoluter Pageturner - Lesepausen sind nur schwer möglich - Spannung hält sich den ganzen Roman hindurch - ein rasanter Thriller - Zeug zum Bestseller - uneingeschränkte Leseempfehlung“
(Aus Rezensionen bei Amazon)


„Mit Sterbenswort präsentiert Siegfried Langer seinen Lesern einen packenden Thriller, der ohne viel Blut und Gewalt auskommt und trotzdem seinen ganz eigenen Horror verbreitet. Ein raffiniert konstruierter Plot, interessante Charaktere und packende Cliffhanger machen das Buch zu einem Pageturner der Extraklasse.“
(Jeanette Kanitz, EBook-Fieber)


„Dem Autor ist es gelungen mein Kopfkino fast von der ersten Seite an zum Rattern zu bringen. So soll das für mich sein, so fesselt mich ein Buch, dass ich es fast wie einen farbenfrohen Film vor meinem inneren Auge ablaufen sah.“
(Thomas Jessen, Mundolibris)


„Ein fesselnder Schreibstil in Kombination mit diesen bereits erwähnten Kapiteln im Wechsel, die immer eine überschaubare Länge aufweisen, ziehen den Leser von Anfang bis Ende in den Bann. Nach und nach enthüllen sich uns wichtige aber auch pikante Details, die uns tief ins Geschehen ziehen und mitfiebern lassen. Einmal angefangen, habe ich eigentlich nur noch für das Nötigste unterbrochen.“
(Jacqueline Oestringer, Booknaerrisch)


„Das Buch ist spannend, hat mir gut gefallen und ich kann es auf jeden Fall empfehlen!“
(Kathrin Koch, Literaturzeitschrift)


„Spannung bis zur letzten Seite!“
(Frau im Spiegel, September 2012)


„Schnell und spannend zu lesen!“
(Justyna Orzechowska in der 'Krimikiste', August 2012)



(Yvonne Buschmann auf YouTube)


„Liebhaber intelligenter, spannender Thriller ohne unnötige Metzeleien werden hier bestens unterhalten.“
(Susanne Ruitenberg auf 'Schreiblust', August 2012)


Sterbenswort ist ein psychologisch gut durchdachter Thriller, der für spannende Lesestunden sorgt und neben gruseligen Momenten tiefe Einblicke in das Leben seiner Protagonisten gewährt. Eine Empfehlung für Fans intelligent konstruierter Thriller.“
(Dorit Wiebke im Portal 'Media-Mania', Juli 2012)


„Der Schreibstil des Autors ist leicht lesbar, flüssig und vor allen Dingen höchst spannend. Ein aufregender Thriller, der ohne blutige Details auskommt und Gänsehaut pur erzeugt!“
(Gabriele Pagenhardt von Mainberg im Portal 'Suite 101', Juli 2012)



(Julia Steber auf YouTube)


„Ein insgesamt sehr empfehlenswerter Thriller, der einen gefangen nimmt und nicht mehr loslässt.“
(Christiane Demuth im Literaturportal 'Leser-Welt', August 2012)


„Dem Autor ist mit diesem Buch ein fantastischer und fesselnder Thriller gelungen. Es wird in 3 Zeitebenen (damals, neulich und heute) erzählt. Nach etwa 3/4 des Buches ahnt man erst was es mit der ganzen Sache auf sich hat und ist gespannt wie es ausgehen wird.
Besonders klasse finde ich auch die sehr kurzen Kapitel. Ein genialer Thriller!“
(Bianca Gassner auf 'Genuss-Fee', Juli 2012)


„So muss ein guter Thriller sein - spannungsgeladen, temporeich mit einer nachvollziehbaren Handlung und glaubwürdigen Charakteren.“
(Angels Bücherecke, Juli 2012)